Dorfgemeinschaft Alswede
Zurück zur Übersicht


Ortskern



Das Foto ist eine Postkarte aus dem Jahr 1904. Auf dem Foto von links: Ein Stück vom alten Wohnhaus Haseloh, die St. Andreaskirche, davor die Schule. Vor der Schule die Toiletten der Schule. Urkundlich werden Alswede und die St. Andreaskirche erstmals im Jahr 1224 erwähnt. Verwaltet werden die Dokumente im Archiv von Ortsheimatpfleger Helmut Woelk. Die Alsweder Schule ist auf Veranlassung des Pastors Schlichthaber um 1600 errichtet worden und wurde 1935 abgerissen. Der Mann mit der Karre ist ein Straßenwärter. Daneben der Grenzstein. Rechts geht die Straße nach Fiestel. Links nach Blasheim und an der Kirche vorbei nach Hedem und Lashorst. Der „Planwagen“ mit den Pferden des Bauern Wiesbröker aus Lashorst. Er fuhr für die Gastwirte Bier und Samstags Schweine zum Bahnhof nach Holzhausen. Das Fachwerkhaus war viele Jahrzehnte Gastwirtschaft, Bäckerei, Kolonialwarengeschäft und Wohnhaus der Familie Lütkemeier. Vor Lütkemeier war es die Familie Albersmeyer, der Gastwirt und Bäcker Fritz Albersmeyer, der seinerzeit aus Börninghausen kam und das Anwesen bewirtschaftete. Sie ging später auf die Familie Hunnecke über. Anfang der 50 er Jahre wurde sie dann von der Familie Hageböke erworben, die auch eine Gaststätte und ein Kolonialwarengeschäft betrieben, die später die Gastwirtschaft Albersmeier übernahm. Alte Alsweder überlieferten, das sich früher auch ein Abspann und eine Haltestelle der Postkutsche dort befunden haben soll. Das Gebäude wurde 1977 abgerissen. Heute befindet sich dort die Sparkasse Minden-Lübbecke.


Nebenstehend ein Zeitungsbericht vom 10.02.1969 über die verkehrstechnische Umgestaltung der Straßenkreuzung. Für den Ganzen Bericht bitte anklicken.










Auf dem rechtsseitigen Farbfoto aus dem Jahr 2008 erkennt man die begradigte Straßenführung der Hedemer Straße ( L 773) , die in Ost - West - Richtung verläuft. An der beampelten Kreuzung trifft sie auf die Kreisstraße 60 ( Fiesteler Straße ). Linksseitig erkennbar ist die Friedhofsgärtnerei Haseloh. Rechtsseitig am Bildrand die Sparkassenfiliale. Im Hintergrund, von den Bäumen teilweise verdeckt, ist der Turm der St. Andreaskirche zu sehen. Rechtsseitig außerhalb des Bildes ( es ist nur der davorliegende Parkplatz erkennbar) das Gebäude des ehemaligen Einzelhandelsgeschäftes Hageböke. Später zog dort eine SCHLECKER-Filiale ein. Diese wurde aufgrund des Konkurs-Verfahrens dann kurzfristig am 13.12.2011 geschlossen und steht zur Zeit leer. Linksseitig ebenfalls außerhalb des Bildes liegt das Modegeschäft Albersmeyer.


Text und Bilder erstellt von Helmut Woelk


Zurück zur Übersicht

VDSL ist verfügbar!



VDSL ist nun in großen Teilen von Alswede verfügbar. Für weitere Informationen und Bestellungen könnt ihr Euch an die Telekom wenden.

Nächste Termine


Weihnachtssterne aufhängen
Datum: 29.11.2019 14:00
Ort: Alswede

Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken
Datum: 30.11.2019 14:00
Ort: Dorfplatz Alswede

Weihnachtsmarkt
Datum: 15.12.2019 15:00
Ort: Alswede

weitere Termine/Infos unter Termine


Verleih von Boßelkugeln


Ab sofort können unsere Mitglieder und natürlich auch andere Boßelfreunde bei uns Boßelkugeln ausleihen.
mehr Infos!

Login | Kontakt | Impressum / Datenschutz 0000100631
seit 15.03.2012 
© by Dorfgemeinschaft Alswede